[Best_Wordpress_Gallery gallery_type=”slideshow” theme_id=”1″ gallery_id=”7″ sort_by=”order” order_by=”asc” slideshow_effect=”fade” slideshow_interval=”4″ slideshow_width=”300″ slideshow_height=”300″ enable_slideshow_autoplay=”0″ enable_slideshow_shuffle=”1″ enable_slideshow_ctrl=”1″ enable_slideshow_filmstrip=”1″ slideshow_filmstrip_height=”90″ slideshow_enable_title=”1″ slideshow_title_position=”bottom-center” slideshow_enable_description=”0″ slideshow_description_position=”bottom-right” enable_slideshow_music=”0″ slideshow_music_url=”” watermark_type=”none” watermark_link=”http://web-dorado.com”]

 

Es ist ein Fakt: Eine Frau sieht im Bikini immer gut aus, wenn sie sich daran wohl fühlt. Egal ob sie dick oder dünn ist! Das sieht man an dem aktuellen Trend, der sich unter dem Hashtag fatkini auf Instagram oder tumblr verbreitet. Frauen posten Fotos von sich im Bikini und zeigen damit, dass sie sich wohl fühlen in ihrem Körper, auch wenn sie nach dem heutigen Schönheitsbild Übergrößen tragen.

Das finde ich toll! Und möchte an alle meine Leserinnen appellieren: Zeigt der Welt, dass ihr stolz seid auf eure Körper! Denn Menschen, die mit sich und ihrem Körper im Reinen sind, strahlen das aus und werden auch von ihrem Umfeld als schön empfunden. Und ignoriert Marken, die euch mit zu klein geschnittenen Teilen weiß machen wollen, dass ihr nicht dem Schönheitsideal entsprecht. Kauft stattdessen Marken, wie zum Beispiel „Forever 21“, die eine wirklich hübsche Bademoden-Kollektion für Übergrößen anbieten. Lasst euch nur nicht die schöne Zeit nehmen, die ihr im Sommer haben könnt. Und hört auf, euch Gedanken darüber zu machen, was andere Leute über euren Körper denken.

Nutzt den Hashtag fatkini

Macht es den „Fatkini Aktivisten“ nach und lasst Fotos von euch machen, die euch in schöner Pose am Strand oder Schwimmbad zeigen. Postet diese auf Instagram oder tumblr unter dem Hashtag fatkini und genießt das tolle Feedback der Nutzer, das ihr für eure Offenheit bekommen werdet. Und sollte doch mal ein doofer Beitrag erscheinen, dann löscht den von eurer Pinnwand und aus euren Gedanken!

Seid Vorbild

Steht selbst Vorbild für die junge Generation, die mit dem ungesunden und gefährlichen Magerwahn aufwachsen. So können auch sie sich selbstbewusst fühlen, wenn ihnen Brüste und Hüften wachsen. Denn das ist nur normal! Und ich verspreche euch, ihr werdet euch dann so richtig gut und befreit fühlen.

Zeitalter der fatkinis

Im Zeitalter der Renaissance und des Barocks wurden üppige Formen als attraktiv empfunden. Kein Wunder, galt ein fülliger Körper doch als Sinnbild für Wohlstand. Also, warum soll uns nicht wieder so ein Zeitalter bevorstehen? Wir Frauen müssen uns nur dafür stark machen!

Befolgt einfach das folgende Rezept, wie ihr euren “Beach Body” bekommt: „Have a body. Go to the beach! And be as beautiful as you are!“ 😉

Wenn ihr wissen wollt, welcher Bikini am besten zu eurer Figur, dann lest einfach diesen Artikel.

Hier geht’s zur passenden Bademode auf Zalando

5 Gedanken zu „Mein fatkini-Appell: Fühlt euch schön, egal ob dick oder dünn

  1. Diesen Sommer gab es bei uns eine Menge zum Thema, was man als füllige Frau alles nicht darf. Daher freue ich mich sehr darüber, das mit der Fatkini-Aktion noch mal ein bisschen Wind aufkommt für dieses Thema.
    Viel zu lange schon trauen sich Frauen nicht das zu tragen, was sie gerne wollen.

    • Hallo Ulrike,

      gerade deshalb habe ich diesen Beitrag verfasst. Ich möchte fülligere Frauen dazu ermutigen, sich modisch mehr zuzutrauen! Und ich hoffe, dass durch diesen Trend die Augen der Modeindustrie geöffnet werden und mehr schöne Kleidung für große Größen entworfen wird, auch in der Bade- und Dessousmode!
      LG Deine BDF 🙂

  2. Huhu,
    erstmal danke das du diesen Beitrag verfasst hast. Das hilft sicherlich einigen, sich das auch zu trauen.
    Auch wenn man fülliger ist, darf man sich den Spaß am Leben nicht nehmen lassen, es wird einem eh zu oft eingeredet, das man sich schämen müsse.
    Danke 🙂

    Liebe Grüße und noch einen schönen Blogger- Kommentiertag
    Angie 🙂

  3. Danke für diesen tollen Beitrag 🙂 Es wird wirklich langsam Zeit, dass die Gesellschaft umdenkt. Auch wir Frauen sollten zu unseren Rundungen stehen. Mit Begeisterung sehe ich immer mehr Werbung mit molligen Frauen.
    Lg. Grüße Bärbel

  4. Als Plussize-Bloggerin bin ich dieses Jahr sehr oft mit dem Thema Fatkini in Kontakt gekommen. Ich finde das toll, wenn Frauen sich in großen Größen auch in Bikinis trauen, leider schwimme ich nicht gerne und Meer ist leider auch nicht in der Nähe. Vielleicht ja nächstes Jahr 🙂

    lg Mira
    #BloKoDE14

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite