Green Hedonista Stephanie Rothenbücher hat mich für den Liebster Award nominiert. Darüber habe ich mich sehr gefreut und beantworte liebend gern deine Fragen. Danke, Steffi!

Für alle, die sich jetzt fragen, was der Liebster Award ist: Der Award soll weniger bekannten oder neuen Blogs ins Lampenlicht rücken. Die Nominierten beantworten am besten völlig unverblümt die elf Fragen ihrer Vorgänger, stellen das in ihren Blog und nominieren wiederum weitere Blogs für den Liebster Award.

Alles klar? Dann lege ich mal los!

Steffis Fragen an mich:

Wie bist Du auf den Namen Deines Blogs gekommen?

Mein Blog dreht sich um all die stylischen, verführerischen und schönen Dinge, die Frauen unter ihrer Kleidung oder am Strand tragen. Der Name Bikini-Dessous-Fashionista drückt all das aus. Ehrlich gesagt bin ich ganz begeistert von dem Namen. Was meint ihr?

Was treibt Dich an zu bloggen?

Die Lust am Schreiben – meinem großen Hobby. Ich war bis vor wenigen Wochen einige Zeit arbeitslos und das Schreiben fehlte mir sehr. Deshalb ergriff ich sofort die Möglichkeit, als wir während meiner Weiterbildung im Online Marketing das Konzept für einen eigenen Blog erstellen sollten. Innerhalb von einer halben Stunde stand mein Konzept und ich konnte es kaum erwarten zu starten.

Für wen schreibst Du?

Ich schreibe für alle Frauen, die es satt haben, Dessous und Bademode von der Stange zu kaufen, weil sie sich nicht mehr leisten können. Ich mache mich in den Weiten des World Wide Webs auf die Suche nach Schnäppchen, die zugleich hübsch aussehen und die Figur ihrer Trägerin unterstreichen. Mir ist es wichtig, dass allen Frauen, die meinen Blog lesen, meine vorgestellten Schmuckstücke passen. Deshalb gehe ich auch auf die verschiedenen Figurtypen ein.

Welcher Song beschreibt Deine Stimmung bei Deinem letzten Artikel?

„All about that Bass“ von Meghan Trainor. Sie beschreibt in diesem Song, wie schön es bei einer Frau ist, Kurven zu haben, und nicht irgendein gephotoshopter Hungerhaken mit Silikon-Brüsten zu sein. Dafür trete ich in mein Blog selbst sein. Auch Frauen mit ein paar Pfunden zuviel sind schön. Es ist aber wichtig, dass sie sich selbst schön fühlen in dem, was sie tragen. Das gilt insbesondere für Bikinis und Unterwäsche. In mein Blog zeige ich ihnen Modelle, die zu jeder Figur passen.

Die berühmte Fee, 3 Wünsche, Du weißt schon…. welche sind Deine?

Mein größter Wunsch ist es glücklich zu sein, das Leben zu genießen und das zu tun, was ich gerne tue. Ehrlich gesagt, bin ich zurzeit wunschlos glücklich. Ich habe einen Job, der mir große Freude bereitet, einen Freund, der mich liebt – und dem ich meine schönen Dessous vorführen kann 😉 – und Familie und Freunde, die in den letzten Monaten, die sehr hart für mich waren – immer zu mir gehalten haben. Was will man mehr?

Was kannst Du besonders gut?

Komisch, es ist immer das Schreiben, was mir zuerst einfällt. Aber das kann doch nicht alles sein, was mich ausmacht. Mal überlegen… Ich glaube, ich kann sehr gut zuhören und bin immer für die Menschen da, die mir was bedeuten. Und ich bin die beste Shoppingbegleiterin, die eine Freundin haben kann, weil ich ehrlich bin, auch wenn ein Teil mal nicht passt und ich ein gutes Auge habe, was von der Form und Farbe der Freundin schmeicheln könnte.

Bemühst Du Dich um einen nachhaltigen Lebensstil?

Dieser Punkt ist mir sehr wichtig. Ich habe meine Diplomarbeit über soziales Engagement und Nachhaltigkeit von Unternehmen geschrieben und achte seitdem sehr darauf. Oft sind es die kleinen Dinge, mit denen jeder einzelne nachhaltig leben kann, wie z.B. statt jeden Tag den Kaffee aus Pappbechern zu trinken, einen eigenen mitzunehmen und den immer wieder auffüllen zu lassen. Stimmt doch, Green Hedonista? 😉 Es gibt soviele Möglichkeiten für jeden Einzelnen, wie er Nachhaltigkeit leben kann. Nachfüllpackungen und regionale Produkte zu kaufen oder ein benzinsparendes Auto zu fahren, sind nur einige wenige Beispiele.

Was ärgert Dich?

Unsere Ellenbogengesellschaft. Leider sind sehr viele Leute heutzutage nur auf ihren eigenen Vorteil bedacht und schauen nicht auf andere, außer das bietet ihnen selbst wieder Vorteile. Das Leben könnte so viel schöner sein, wenn die Leute entspannter durch das Leben gehen und auch einander etwas gönnen würden.

Welchen Film hast Du Dir zuletzt angesehen und wie findest Du ihn?

Den ersten Teil von „Tribute von Panem“, der am Sonntag im Fernsehen lief. Ich bin ein absoluter Fan des Films und der dazugehörigen Buchreihe. Das Thema hat mich vom ersten Moment an gepackt. Die Welt, die Suzanne Collins erschaffen hat, macht mir Angst und gleichzeitig berührt sie mich, da sie im Grunde nicht weit entfernt ist. Was wäre, wenn wieder eine sozialistische Regierung an die Macht käme? Wären wir dann auch so sensationsgeil und grausam, wie die Einwohner im Kapitol? Diese Fragen stelle ich mir jedes Mal, wenn ich den Film sehe oder das Buch lese.

Hast Du einen Tipp gegen die Schreibblockade?

Wenn ich eine Schreibblockade habe, dann beschäftige ich mich meist mit trivialen Dingen. Ich putze ein bisschen die Wohnung (ich sollte öfter eine Schreibblockade haben… 😉 ) oder koche etwas. Außerdem hat es mir immer geholfen, wenn ich mich mit meiner Familie unterhalte. Dann kommt der Geistesblitz oft von ganz allein.

Was war Dein beeindruckendstes Erlebnis der letzten 12 Monate?

Mein Trip nach New York. Ich war vom ersten Augenblick überwältigt von dem Ausmaß der Hochhäuser und den Menschenmassen, die auf eigenartige Weise wie ein wunderschönes Gemälde für mich wirkten. Ich möchte die Stadt auf jeden Fall bald wieder besuchen. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass das auch wieder zu meinen beeindruckendsten Erlebnissen der letzten zwölf Monate zählen wird.

Meine 11 Fragen an Dich:

  1. Die nackte Wahrheit: Welche Geschichte steckt hinter deinem Blog?
  2. Was bedeutet dir dein Blog persönlich?
  3. Für wen schreibst du?
  4. Woher holst du dir deine Ideen?
  5. Gibt es einen Artikel in deinem Blog, der dir besonders am Herzen liegt?
  6. Was unternimmst du, um die Aufmerksamkeit für deinen Blog zu steigern?
  7. Reale oder fiktive Person, tot oder lebendig: Wer wäre dein/deine Wunsch-Gastautor/-in und worüber würde sie schreiben?
  8. Mehr über dich: Was sind deine Hobbies neben dem Bloggen?
  9. Magst du schöne Unterwäsche und Bikinis und worauf achtest du beim Kauf besonders?
  10. Wenn du drei Wünsche frei hättest: Was würdest du dir wünschen?
  11. Ein Blick in die Zukunft: Wo willst du mit deinem Blog in einem Jahr stehen?

Ich bin sehr gespannt auf Eure Antworten 🙂

Liebster Award: Die Nominierten

Ihr hört jetzt den Trommelwirbel… Die Nominierten für den Liebster Award siiiiiiind…

2 thoughts on “Liebster Award – Wahnsinn, Bikini-Dessous-Fashionista nominiert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.