Fotograf: Geraldo Müller

Brasilianische Frauen sind für uns der Inbegriff der Sexiness und Leidenschaft. Dieses Image kommt sicher auch davon, weil die Frauen nirgendwo sonst auf der Welt so leicht bekleidet und selbstbewusst am Strand entlang flanieren. Meine Freundin Adriana Calado ist für mich eine typische Brasilianerin: Top-Figur, sehr redegewandt und nicht nur deshalb als Moderatorin und Schauspielerin jetzt auch in Deutschland bekannt. Von ihr wollte ich wissen, was sich die Deutschen von der brasilianischen Bademode lernen können und was deren Figur-Geheimnis ist?

1. Was sind die Trends in der brasilianischen Bikini-Mode?
Adriana: Tropische und grafische Muster und klassische Muster, wie Punkte. Auch der Animal Print ist in Brasilien groß im Kommen. Die Bikinis sind mit mehr Stoff vorne und hinten, eigentlich ganz untypisch für brasilianische Bikinis.
2. Was ist der Unterschied zu der deutschen Bademode?
Adriana: Trotzdem ist der Hauptunterschied immer noch, dass die Brasilianerinnen viel mehr Haut zeigen als die Europäerinnen. Diese verstecken gerne den Po und die Brasilianerinnen nicht. Gerade am Po wird bei der Bademode auf viel Stoff verzichtet. Außerdem lieben wir Muster. In Deutschland tragen die Frauen mehr Uni-Farben. Ich sehe viel mehr schwarze und neutrale Farben als in Brasilien.
3. Warum zeigen sich die Brasilianer gerne so freizügig am Strand?
Adriana: Wegen dem tropisch-heißen Klima wird in Brasilien mehr Körper-Kultur gelebt. In dem südamerikanischen Land ist es fast das ganze Jahr warm und wir haben die Gewohnheit, unsere Körper mit knapper und leichter Kleidung zu zeigen. Das heißt natürlich auch, dass wir unseren Körper mehr trainieren, z.B. im Fitness Studio oder in der freien Natur. Wir sehen jeden Tag so viele durchtrainierte und schöne Leute, das ist eine große Motivation für jeden. Am Strand hat man die Möglichkeit, den eigenen schönen, durchtrainierten Körper zu zeigen Auch die Männer schauen besonderes auf den Körper der Frauen, vor allem auf den Po.
4. Was ist das Figur-Geheimnis der Brasilianerinnen?
Adriana: Die Frauen in Brasilien sind sehr eitel. Das Aussehen ist uns sehr sehr wichtig. Außer das wir sehr viel Sport machen, achten die Brasilianerinnen normalerweise auf gesunde Ernährung und Körperpflege. Toll ist es natürlich, dass Obst bei uns günstig sind. Das ist bei uns schon zur Gewohnheit geworden und es fällt uns sehr leicht, sich darüber zu informieren.
5. Und jetzt noch zu dir, Adriana. Du wohnst ja seit mittlerweile sieben Jahren in Deutschland. Trägst du jetzt deutsche oder brasilianische Bikinis?
Adriana: Zuerst habe ich schon brasilianische Bikinis getragen. Aber die sind ja so knapp, da haben die Deutschen schon ganz schön geschaut. Nach einiger Zeit habe ich mich schon sehr unwohl dabei gefühlt und außerdem bekommt man hier nicht die knappen Teile wie in Brasilien. Deshalb trage ich sowohl hier als auch wenn ich in Brasilien zu Besuch bin, deutsche Bikinis. Darum falle ich nun auch in meinem Heimatland mit meinem neuen Bikini-Stil auf.
Danke, Adriana, für die persönlichen und interessanten Einblicke. Bis zum nächsten Mal!

Ihr habt nun Lust auf die Bademode aus Brasilien bekommen? Hier habe ich noch ein paar Vorschläge für euch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.