Models bei Iracema Scharf Fashion Show im P1 in München / Photo by Gisela Schober/Getty Images

Zur Fußball-WM in Brasilien zeigen nicht nur die Sportler Haut, wenn sie sich ihre Trikots vom Leib reißen. Auch wir Mädels können mit verspielten Zwei- oder Einteilern in Fußball-Optik am Strand oder am See auflaufen. Scharfe und sportliche Strandmode “Made in Brazil” findet man in der neuen Kollektion von Iracema Scharf Beachwear. Das Newcomer Label bringt mit ihren sexy Bustier-Tops, Bikini Oberteilen mit Mesh Einsätzen, Bikini und Höschen mit Schleifen und und und die tropische Hitze Brasiliens nach Deutschland. Brasilien, Fußball und Bikinis, alles zusammen in Deutschland.

Körperschmuck statt Bekleidung

Was ich an Ihrer Bademode so schön finde, sind die luxuriösen Schmuckelemente. Sie verleihen den Designerstücken einen ganz besonderen Glamour, der in Acapulco ebenso für Aufsehen sorgt wie an der Côte d’Azur oder auf Ibiza. Nichts steht mehr für Spaß und Lebensfreude als die strahlenden Farben des Sommers: Frisches Granny Smith-Grün und leidenschaftliches Lipstick-­Red gehören im Mix mit Gold zu den wichtigsten Farben des Sommers 2014.

Die Urlaubssaison hat begonnen, die Fußball- Weltmeisterschaft ist in vollem Gange und die passenden Bikinis machen richtig Lust darauf.

Die Bademode ab 120 Euro gibt es hier.

Hier findet ihr mehr Infos.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite